Konstanz ist die größte Stadt am Bodensee und Kreisstadt des Landkreises Konstanz.

Konstanz liegt im Bundesland Baden-Württemberg Einwohner: 81.511 Konstanz liegt am Bodensee, am Ausfluss des Rheins. An der Grenze zur Schweiz. Die Schweizer Nachbarstadt Kreuzlingen ist mit Konstanz so zusammengewachsen, das die Staatsgrenze zwischen einzelnen Häusern und Strassen hindurch geht. Auf der linken Rheinseite liegt die Altstadt.

 
 
Quelle:Wolfgang Jürgens  / picelio.de 


Sehenswürdigkeiten in Konstanz für den Bodensee Urlaub
Antike Räumerkartell auf dem Münsterplatz Wahrscheinlich im 4. Jahrhundert unter Constantius Chlorus 
( Namensgeber für Konstanz ) angelegt. Befestigungslinie westlich, südlich und östlich des Bodensees weitere Befestigungen gibt es in Arbon und Bregenz. 2003 wurde es ausgegraben und für die Öffentlichkeit zugängich gemacht.
  

Mittelalter
Die historische Altstadt aus 12.-15. Jahrhundert ist gut erhalten, weil sie im 2. Weltkrieg nicht bombardiert wurde. Durch den Eisenbahnbau im 19. Jahrhunfert wurden große Lücken in den Bestand geschlagen. Konzilgebäude 1388 - 1391 am Hafen errichtet. Es diente den Kaufleuten als Warenlager und Handelshaus. Hier fand 1471 das Konklave zur Wahl von Papst Martin V. Niederburg nördlich des des Münsterbezirks. Ist das älteste Stadtbeviertel. Aus dem 12.-14. Jahrhundert stammen die Stadthäuser der Domherren und reichen Patrizier.

Das Stadtbild prägen die kleinen Gassen mit Restaurants und Weinstuben.
Haus zu Kunkel Am Münsterplatz. 13.-14. Jahrhundert Herstellung und Verarbeitung von Leinwand.
Rathaus Das Rathaus besteht aus dem ehemaligen Zunfthaus der Leinweber des 16. Jahrhunderts an der Kanzleistrasse und dem dahintergelegenden " Haus zur Thurgau" Lange Zeit als Kanzlei heut noch Sitz des Oberbürgermeisters und Teile der Stadtverwaltung. Die Fassade wurde 1593 im venezianischen Renaissancestil umgebaut. In den kleinen Fenstern befinden sich Porträts von Abrosius Blaer, Ulrich Zazius, Ignaz Heinreich von Wessenberg.
  


Rheintorturm Stadttor, erbaut 13.-15.Jahrhundert
Schnetztor 14.-15. Jahrhundert

Barock und Klassizismus
Stadttheater 1609 ursprünglich als Schulhaus für das Jesuitenlyzeum erbaut 1789-1792 als "Kommedienhaus" umgebaut.

Historismus und Jugendstil
Villa Pryn Gründerzeitvilla vom Kurzwarenfabrikant Hans Pryn gekauft und mit Jugendstilfresken versehen. Reichspostgebäude 1888-1891 im Stil der Neorenaissance erbaut
Hauptbahnhof Im Stil der Neugotik 1863 erbaut
Bismarckturm 1911/12 von Otto von Bismarck erbaut
  
Kirchen und Kloster
Konstanzer Münster Vermutlich wurde um 590 mit dem Bau begonnen. Der romanische Bau entstand 1054 und wurde im 14.-16. Jahrhundert mit Türmen und gotischen Seitenkapellen versehen.
Mauritiusrotunde Vorromanische Rundkappelle schließt sich dem Münster an. Sie ist eine Gründung von Konrad von Konstanz im Jahre 940. Eine kleine Nachahmung der Grabeskirche in Jerusalem.
Stephanskirche 613 erbaut hat im 15. Jahrhundert das spätgotische Erscheinungsbild erhalten.
Dreifaltgkeitskirche 1268 als Klosterkirche dreiffige gotische basilika ohne Querhaus. Um 1740 wurde die flache Holzdecke durch barockes Spiegelgewölbe ersetzt.
Christuskirche Von Jesuiten 1604-1609 erbaut Kloster Petershausen 983 erbaut von Gebhard von Konstanz. Heute ist das archäologische Landesmuseum, die Musikschule sowie die Polizeidirektion untergebracht.
Kloster Zoffingen 1257 gegründet als einziges bis heute besiedelt.
Dominakanerkloster 1235 gegründet Franziskaner kloster 1250 gegründet. 1815 von der Stadt gekauft und als Stadthalle genutzt.


  

 
 
 
Quelle:Wolfgang Jürgens  / picelio.de 


Sehenswürdigkeiten in Konstanz für den Bodensee Urlaub 
Antike Räumerkartell auf dem Münsterplatz Wahrscheinlich im 4. Jahrhundert unter Constantius Chlorus 
( Namensgeber für Konstanz ) angelegt. Befestigungslinie westlich, südlich und östlich des Bodensees weitere Befestigungen gibt es in Arbon und Bregenz. 2003 wurde es ausgegraben und für die Öffentlichkeit zugängich gemacht.
  

Mittelalter
Die historische Altstadt aus 12.-15. Jahrhundert ist gut erhalten, weil sie im 2. Weltkrieg nicht bombardiert wurde. Durch den Eisenbahnbau im 19. Jahrhunfert wurden große Lücken in den Bestand geschlagen. Konzilgebäude 1388 - 1391 am Hafen errichtet. Es diente den Kaufleuten als Warenlager und Handelshaus. Hier fand 1471 das Konklave zur Wahl von Papst Martin V. Niederburg nördlich des des Münsterbezirks. Ist das älteste Stadtbeviertel. Aus dem 12.-14. Jahrhundert stammen die Stadthäuser der Domherren und reichen Patrizier.

Das Stadtbild prägen die kleinen Gassen mit Restaurants und Weinstuben.
Haus zu Kunkel Am Münsterplatz. 13.-14. Jahrhundert Herstellung und Verarbeitung von Leinwand.
Rathaus Das Rathaus besteht aus dem ehemaligen Zunfthaus der Leinweber des 16. Jahrhunderts an der Kanzleistrasse und dem dahintergelegenden " Haus zur Thurgau" Lange Zeit als Kanzlei heut noch Sitz des Oberbürgermeisters und Teile der Stadtverwaltung. Die Fassade wurde 1593 im venezianischen Renaissancestil umgebaut. In den kleinen Fenstern befinden sich Porträts von Abrosius Blaer, Ulrich Zazius, Ignaz Heinreich von Wessenberg.
  


Rheintorturm Stadttor, erbaut 13.-15.Jahrhundert
Schnetztor 14.-15. Jahrhundert

Barock und Klassizismus
Stadttheater 1609 ursprünglich als Schulhaus für das Jesuitenlyzeum erbaut 1789-1792 als "Kommedienhaus" umgebaut.

Historismus und Jugendstil
Villa Pryn Gründerzeitvilla vom Kurzwarenfabrikant Hans Pryn gekauft und mit Jugendstilfresken versehen. Reichspostgebäude 1888-1891 im Stil der Neorenaissance erbaut
Hauptbahnhof Im Stil der Neugotik 1863 erbaut
Bismarckturm 1911/12 von Otto von Bismarck erbaut
  
Kirchen und Kloster
Konstanzer Münster Vermutlich wurde um 590 mit dem Bau begonnen. Der romanische Bau entstand 1054 und wurde im 14.-16. Jahrhundert mit Türmen und gotischen Seitenkapellen versehen.
Mauritiusrotunde Vorromanische Rundkappelle schließt sich dem Münster an. Sie ist eine Gründung von Konrad von Konstanz im Jahre 940. Eine kleine Nachahmung der Grabeskirche in Jerusalem.
Stephanskirche 613 erbaut hat im 15. Jahrhundert das spätgotische Erscheinungsbild erhalten.
Dreifaltgkeitskirche 1268 als Klosterkirche dreiffige gotische basilika ohne Querhaus. Um 1740 wurde die flache Holzdecke durch barockes Spiegelgewölbe ersetzt.
Christuskirche Von Jesuiten 1604-1609 erbaut Kloster Petershausen 983 erbaut von Gebhard von Konstanz. Heute ist das archäologische Landesmuseum, die Musikschule sowie die Polizeidirektion untergebracht.
Kloster Zoffingen 1257 gegründet als einziges bis heute besiedelt.
Dominakanerkloster 1235 gegründet Franziskaner kloster 1250 gegründet. 1815 von der Stadt gekauft und als Stadthalle genutzt.
  

In Konstanz finden Sie verschiedene Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele.

Gesehen haben sollte man auf jeden fall das Sea-Life Center in Konstanz. Oder auch das Seemuseum in der Seeburg in Kurzrickenbach.

Die BSB Erlebnis Flotte hat ebenfalls Ihren Stützpunkt in Konstanz.

Hier findet man schöne Möglichkeiten, Schifffahrten über dem Bodensee zu Buchen. Sei es zu Sylvester in einem Partyschiff, Muttertagsfahrten, Seenachtsfest auf dem Shiff genießen und viele andere Möglichkeiten. Auch normale Ausflugsfahrten werden angeboten.

Zum Fahrplan der BSB Erlebnis Flotte

 


Partner: Clutch Bag Taschen für die Frau. T-Shirt Druck im Shirt-Shop.biz. Videoüberwachung mit elbex.de.
 

Partner

Schwere Entscheidung: Urlaub am Bodensee kann man in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz machen.